Mittwoch, 23. November 2016

Schweiz riskiert mit Atomausstiegs-Votum Strom-Unabhängigkeit

welt: Mit einem schnellen Ausstieg aus der Atomkraft setzt die Schweiz ihre bisherige Autonomie in der Stromerzeugung aufs Spiel. Am kommenden Sonntag stimmen die Eidgenossen über eine Laufzeitbeschränkung für alle fünf laufenden Kraftwerke ab, womit die ersten drei Reaktoren bereits im nächsten Jahr stillgelegt würden.
Bis 2029 würde die Schweiz auf diese Weise rund ein Drittel ihrer inländischen Erzeugung verlieren und zu einem Nettokäufer von ausländischem Strom werden – falls sich die Ausstiegsbefürworter durchsetzen. Derzeit verfügt die Ausstiegsinitiative über einen knappen Vorsprung in Meinungsumfragen.

1 Kommentar:

  1. Österreich hat keine Atomkraftwerke, importiert aber 13 % Atomstrom aus dem Ausland.
    http://www.windkraft-journal.de/2016/10/31/umweltbilanz-unseres-stroms-so-schlecht-wie-noch-nie-mogelpackung-atomstromfrei/93985

    AntwortenLöschen

Link Exchange Schweiz Link Exchange Schweiz (Dynamic Banner)